Planung einer Photovoltaikanlage



Bei der Planung von Anfang an sind wir gerne behilflich,
hier einige Angaben und Dokumente:

Kurz: Grösse, Art, Abklärung Förderung, Baugesuch, Anmeldungen (E-Werk, ESTI, KEV), Installation, Abnahme

Ort der Anlage:
Zu beachten sind Ausrichtung, Verschattung, Grösse (Kosten/Fläche/Ertrag).
Baugenehmigungen sind meist nicht mher nötig. Sie können bei Ihrer Gemeinde nachfragen.

Wer montiert? Eigenmontage oder Installateur. (Wir stehen Ihnen bei Eigenmontage gerne beratend zur Seite. Mithilfe ist auch möglich.) Ein gewisses Fachwissen ist unbedingt erforderlich, die Anlage soll ja 20-30 Jahre oder gar länger halten und das Dach dicht bleiben)
Finanzielle Fördermöglichkeiten in den Kantonen, sowie Adressen:

Hier hat der Beobachter eine Abfrage nach Postleitzahl mit den Links zu Förderbeiträgen für alle Energieprogramme: www.energiefranken.ch



Anmeldung KEV
(Anmeldung zur Kostendeckenden Einspeisevergütung) bei Swissgrid:
Infos von Swissgrid, sowie vom Bundesamt für Energie (BFE)
Antrag auf Kostendeckende Einspeisevergütung (KEV)



ESTI:
Photovoltaikanlage ab 30KW
 bei einphasiger Einspeisung bzw. ab 30 KVA (hier 30KW)
bei dreiphasiger Einspeisung ist die Anmeldung beim Eidgenössischen Starkstrominstpektorat (ESTI) nötig.



technisch: Module - Kabel - DC-Schalter (wenn nötig) - DC-Sicherung - Wechselrichter - AC-Sicherung - AC-Schalter - Hausanschlusskasten - Zähler

Mail to


© Solarblitz.ch